Um chinesische Individual- und Luxusreisende zu einem Trip in die Schweizer Berge zu inspirieren, kann im Luxushotel Éclat in Peking (China) in einer Swiss Alpine Suite übernachtet werden. Das einzigartige Hotel in Pyramidenform ist Treffpunkt der Pekinger Hautevolee sowie der lokalen Kunstszene.

Seit Herbst 2018 begeistert eine im alpinen Stil gestaltete Suite für Ferien in der Schweiz und versorgt die Gäste mit Informationen zur Destination Schweiz.

Quiz

Wie hat sich die Zahl der Hotellogiernächte (prozentual) von chinesischen Wintergästen in der Schweiz in den letzten fünf Jahren verändert?

0 % 50 % 80 %

Bewegen Sie den Slider an die gewünschte Stelle. Resultat anzeigen

Ihre Antwort ist richtig.
Ihre Antwort ist fast richtig.
Ihre Antwort ist falsch.
50 % 80 %

Die Hotellogiernächtezahlen von chinesischen Wintergästen (Greater China) sind in den Saisons 2012/2013 bis 2017/2018 schweizweit um 67.9 % (217 238 LN) gestiegen.

Quiz wiederholen

Schweiz Tourismus ST sorgte gemeinsam mit dem jungen Schweizer Direktor des Hotels Éclat Dany Lützel dafür, dass diese Themensuite im helvetischen Stil verwirklicht werden konnte, und hatte dafür die Hongkonger Interior-Designerin Monique McLintock kurzerhand in die Schweiz eingeladen. In Gstaad liess sie sich zur Swiss Alpine Suite inspirieren.

«Die Zielgruppe ist genau die richtige», freut sich Simon Bosshart, Direktor Asien-Pazifik bei ST. «Die Gäste des Hotels Éclat weisen präzise die Kaufkraft auf, die für einen Schweiz-Aufenthalt im gehobenen Segment relevant ist. Die Suiten-Auslastung ist durchgehend hoch», so Bosshart weiter.