2018 setzten die Medienverantwortlichen in 26 Märkten durch ihre proaktive Medienarbeit diverse Akzente in der medialen Berichterstattung: Via TV, Radio, online und Print berichteten die Journalisten unter anderem über den ersten Influencer Summit, über die Pop-up Hotels oder über die erste nationale Herbstkampagne. Daneben unterstützt Schweiz Tourismus ST im Rahmen des Key Media Management (KMM) die Meinungsbildner bei Recherchen oder organisiert Medienkonferenzen und -reisen. ST führte 2018 insgesamt neun internationale Medienreisen durch. Global konnten durch die Medienarbeit 16,98 Milliarden Kontakte generiert werden.

Die weltweite Koordination läuft über einen interaktiven Newsroom. Durch regelmässige Schulungen der Medienverantwortlichen sichert ST die hohen Standards und den Erfolg der Medienarbeit.

Der Vier-Rad-Antrieb
Das Marketingmodell von Schweiz Tourismus ST baut auf dem sogenannten Vier-Rad-Antrieb auf. Konkret unterscheidet dieser Kommunikationsansatz die vier Hauptinstrumente Digital Marketing, Key Account Management (KAM), Key Media Management (KMM) und Promotion.
Kombiniert erzielen diese vier Hauptinstrumente die grösstmögliche Wirkung zur Generierung von Logiernächten. Wichtig ist, dass dabei die unterschiedlichen Rahmenbedingungen und das Konsumverhalten in den verschiedenen Märkten berücksichtigt werden.

 

Zahlen und Fakten
Key Media Management   2018 2017
Medienkontakte Mia. 16,98 12,03
Beeinflusste Medienartikel   18 136 16 012
Teilnehmende an
ST-Medienreisen
  3 002 2 927
Medienkonferenzen   105 106
Top Media Results*   3 125 2 484
* Positive Medienbeiträge mit prominenter Platzierung, Bildern
und touristischem Inhalt, die in einem Key-Medium erschienen sind.