Der meistgenannte Hauptreisegrund bei russischen Gästen sind die Schweizer Berge. Dies ergab die Befragung für den Tourismus Monitor Schweiz 2017 (TMS). Die Frage nach der beliebtesten sportlichen Aktivität beantworteten die Russinnen und Russen am häufigsten mit Wandern (mindestens 2 h).

Um noch mehr russische Outdoor-Enthusiasten auf die Schweiz aufmerksam zu machen, organisierte Schweiz Tourismus ST im Juli 2018 einen « familiarization Trip» (Fam-Trip): 36 Reiseexperten, darunter Reiseveranstalter und -agenten, Experten von Concierge-Dienstleistern sowie Fitness Clubs und weitere outdoor-affine Anbieter nahmen am Trip teil.

Quiz

Was ist gemäss TMS 2017 der Hauptgrund russischer Gäste für Ferien in der Schweiz?

  1. Faszination für die Schweiz
  2. Berge
  3. Städteerlebnis
Ihre Antwort ist richtig.
Ihre Antwort ist fast richtig.
Ihre Antwort ist falsch.

Die befragten russischen Gäste konnten bei der TMS-Befragung aus 120 Aspekten auswählen. Am häufigsten wurde als Hauptreisegrund die Berge genannt (10 %), gefolgt von einer allgemeinen Faszination für die Schweiz (7,1 %) und das Städteerlebnis mit (5,4 %). 

Quiz wiederholen

Entsprechend ihrer Interessen teilte ST die Reiseexperten in vier Gruppen ein, mit Reisen und Aktivitäten in unterschiedlichen Destinationen: Wandern, Biken, Kajakfahren, Standup-Paddling und Wakeboarden standen in Davos, Zermatt, Leukerbad und Luzern auf dem Programm. Abschliessend trafen sich alle in Andermatt und präsentierten die eigenen Erlebnisse den anderen Teilnehmenden der Informationsreise. Zudem konnten sie selbst die Reisepakete zusammenstellen – basierend auf den Erlebnissen und Erkenntnissen aus dem Fam-Trip. Dass die Teilnehmenden sichtlich Spass hatten, zeigen die insgesamt 300 selbstgeposteten Beiträge auf Facebook und Instagram.

Die Russland-Experten bei ST rechnen bereits für den Sommer 2019 mit zusätzlich 1 000 Hotelübernachtungen gegenüber dem Vorjahr, die durch russische Sommergäste in den Bergen generiert werden.