Was möchten Sie aus dem Jahresbericht
2017 wissen?

Worüber möchten Sie vielleicht gerne mehr erfahren?

Märkte

Den höchsten Logiernächteanstieg

vermeldeten die Märkte Schweiz, USA und China.

Erfahren Sie mehr über:

 

PRIORITÄTSMÄRKTE AKTIVMÄRKTE STRATEGISCHE
WACHSTUMSMÄRKTE
78,9% (29 495 002) der Logiernächte in der Schweizer Hotellerie 10,1% (3 769 413) der Logiernächte in der Schweizer Hotellerie 5,9% (2 192 086) der Logiernächte in der Schweizer Hotellerie
Benelux, Deutschland, Greater China (mit Taiwan und Hongkong), Frankreich, Italien, Schweiz, USA, Vereinigtes Königreich (mit Irland) Australien (mit Neuseeland und Ozeanien), Brasilien, Japan, Kanada, Korea (Rep.), Nordische Länder (Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden), Österreich (mit Ungarn), Polen, Spanien, Russland, Tschechische Republik Golfstaaten, Indien, Südostasien (Indonesien, Malaysia, Singapur, Thailand)
Scrollen Sie für die detaillierten Kennzahlen nach unten. Quelle: Bundesamt für Statistik (BFS)

An 365 Tagen im Jahr stellt Schweiz Tourismus mit 33 Büros in 26 Ländern die Präsenz des Ferienlands Schweiz sicher. Die Mitarbeitenden vor Ort kennen die kulturellen und wirtschaftlichen Begebenheiten. Sie verfügen zudem über ein umfassendes Netzwerk und treffen mit ihren Marketingaktivitäten den Nerv der Zeit im jeweiligen Land.