Die Pariser Vertretung von Schweiz Tourismus ST setzte im Sommer 2021 auf einen Botschafter mit aussergewöhnlicher Vita: Mike Horn. Der Extrem-Abenteurer und Entdecker lotet in ambitionierten Projekten regelmässig körperliche und mentale Grenzen aus. Er hat 8000er ohne Sauerstoff bezwungen, war allein auf dem Amazonas und in einer fast vierjährigen Weltumrundung über den Süd- und Nordpol mit Ozeanüberquerungen und Überlandexpeditionen unterwegs.

Welcher Monat verzeichnete die meisten französischen Gäste im Jahr 2021?

  1. Februar
  2. Juli
  3. August
Ihre Antwort ist richtig. right
Ihre Antwort ist fast richtig. right
Ihre Antwort ist falsch. wrong

22 % aller Hotellogiernächte von französischen Gästen konnten im Monat August generiert werden, gefolgt von Februar mit 15 % und Juli mit 12 %.

Quiz wiederholen

Auch wenn der in Südafrika geborene Horn nonstop die Welt erkundet: Seit 1990 ist die Schweiz seine Wahlheimat und die Romandie sein Zuhause. Darum präsentierte er in Zusammenarbeit mit ST unter dem Titel «La Suisse de Mike Horn» in fünf Kurzfilmen das Ferienland Schweiz aus seiner Sicht. Die Filme wurden über 1,6 Millionen Mal angeschaut, davon 50 % auf den Social-Media-Accounts von Mike Horn, die andere Hälfte auf ST-Kanälen. Die Kampagne löste 82 Millionen Marketingkontakte aus.

Ein ideales Gespann für französische Gäste

Das rege Interesse und das mediale Echo kommen nicht von ungefähr: Horn ist für seine Abenteuer bekannt, trat mehrfach im französischen Fernsehen auf und ist auf dem eigenen YouTube-Kanal sehr erfolgreich. «Für die Kampagne, die in Frankreich startet, brauchten wir einen Botschafter, der die ganze Energie der Outdoor-Aktivitäten in der Schweiz und ihrer vielfältigen Landschaften verkörpert», erklärte ST-Mediensprecherin Véronique Kanel. Mike Horn war für diese Aufgabe wie geschaffen und bildet zusammen mit ST das ideale Gespann, um französische Gäste für die Schweizer Natur zu begeistern. Gilles Dind, Direktor Europa West, sieht in der Kooperation Potenzial für eine Fortsetzung: «Es war eine grosse Ehre, Mike als Botschafter zu gewinnen, und das ist sicherlich erst der Anfang unserer Zusammenarbeit.»

Unterwegs im Naturparadies Schweiz

Die fünf Filme bewerben die im Sommer von französischen Gästen gerne frequentierten Kantone Waadt, Wallis, Freiburg, Jura und Bern. Horn zeigt seine Lieblingsplätze und erzählt, weshalb die Schweiz ein atemberaubendes Land sowie ein wahres Paradies für Naturliebhaber wie ihn ist. Alle Filme sind mit Aktivitäten in den vorgestellten Regionen verknüpft. Links führen zu Wanderrouten, Ausflugszielen oder gastronomischen Erlebnissen. Die Landingpage war während des Kampagnenzeitraums die am meisten besuchte Seite der französischen Version von MySwitzerland.com. In der Schweiz berichteten die Westschweizer Medien 24heures und Tribune de Genève über die Zusammenarbeit mit dem Abenteurer.